Blog


2008 – Das Quiz

Am „3. Weihnachtstag“ zeigte die ARD das „Jahresrückblick-Quiz“.
Vielleicht sollte ich vorausschicken, dass ich unheimlich auf Jahresrückblicke stehe.
Egal ob sie auf ARD, dem ZDF oder RTL gezeigt werden.
Ich finde es einfach schön, wenn das Jahr noch einmal an einem vorbei läuft. Dabei ist es mir ziemlich egal, ob Kerner, Jauch oder in diesem Beispiel Frank Plasberg, den man ja eher aus Polit-Talk-Runden wie „Hart aber fair“ kennt, durch die Sendung führt.

Auf Spiegel Online meine Nachrichten-Seite Nummer 1 (Wenn ich nicht gerade Tagesschau gucke). wurde allerdings eine ziemlich vernichtende Kritik veröffentlicht, die ich so nicht teilen kann.

Ich fand sowohl die Themen, als auch die Kandidaten recht unterhaltsam.
Besonders die Sticheleien zwischen Plasberg und Jauch sorgten nicht gerade für wenige Lacher.
Oliver Pocher war sich obendrein für nix zu fies und selbst Ministerpräsident Christian Wulff machte jeden Scherz mit.
Dufte, denn viele Politiker meiden Quizshows, aus Angst sich zu blamieren.

Für mich war es ein netter Samstag-Abend. Nichts hochtrabendes, aber ich fühlte mich gut unterhalten.
Sicherlich hatte der Spiegel-Redakteur seine Gründe, aber ich teile wie o.a. seine Meinung nicht.

Ich freue mich auf „2009 – Das Quiz“ mit Frank Plasberg und hoffe, dass Jauch seinen „Klugscheisser-Pokal“ verteidigen kann 😉

weiterlesen ...



Cheat Sheets

Meine Latein-Lehrerin hat mal gesagt: „Mann muss gewusst wo, muss man nicht immer haben“.
Damit meinte sie natürlich: „Man muss nicht alles wissen. Man muss nur wissen wo es steht“.

So geht es einem öfter im Leben.
Für mich als Software-Entwickler genauso. Man hat nicht ständig alle Funktionen einer Programmier-Sprache parat.
Dafür gibt es ja schließlich Cheat Sheets.

Cheat Sheets sind kurz gehaltene Funktions-Referenzen, die als Merkblatt fungieren.
Eine Tolle Sammlung an Cheat-Sheets für PHP, MySQL, Regular Expressions, HTML usw. gibt es auf der Seite: Added Bytes.

Ist auf jeden Fall mal einen Blick Wert.

weiterlesen ...



Niemals

Wie man merkt, steht der letzte Teil des Jahres bei mir ganz im Zeichen von Farin Urlaub.
Seit dem neuen Album/Konzert höre ich fast nur noch Lieder von ihm, oder ihm und dem Racing Team.

Daher ist es logisch, dass ich nun auf die neue Single hinweise.
Die heisst „Niemals“ und ist ein wundervolles Lied.
„Niemals“ handelt von Sehnsucht, Seelenschmerz, Herzklopfen, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit.

Ich bekomme zuweilen sogar Gänsehaut, wenn es im Radio/TV oder im Auto läuft.
Deshalb kommt hier das offizielle Video:

Wer lieber den Eindruck vom Konzert erleben möchte (allerdings in sehr schlechter Sound-Qualität:

weiterlesen ...



Online oder Offline

Eigentlich könnte ich diese Zeilen gar nicht von zu Hause aus schreiben.
Laut meinem ISP bin ich nämlich noch gar nicht online.

Seit Donnerstagabend gab es eine Störung zwischen meinem Anschluss und dem DSL-Netz.
Nach diversen Reboots meines Routers und verconfickung meiner FritzBox telefonierte ich mit der Hotline meines Providers.
Natürlich übers Handy, da mein Telefon dank VOIP auch nicht funktionierte.
Nach 10 Minuten sagte mir der freundliche Herr am Telefon, dass er das Problem an die Störungsabteilung weiterleitet und die Leitung durchgemessen wird.
Ich würde per SMS über den Ausgang informiert werden…

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es wieder zu einer Verbindung.
Bis jetzt habe ich immer noch keine Nachricht.

@ISP:
Wäre nett gewesen, wenn ihr mich informiert hättet…
Naja was soll’s. Ich freue mich ja. Hatte schließlich über 1 Jahr überhaupt kein Problem mit Euch.
Hoffentlich geht das so weiter.

weiterlesen ...



… und es hat gekracht

Hier hatte ich es ja angekündigt.
Gerade bin ich zurück vom Konzert.

Um 17.45 Uhr stand ich bereits vor dem Palladium Köln und habe mich schonmal in die Schlange gestellt (auf Kollegen warten). Punkt 18.00 Uhr ging es dann vorwärts.
Also Jacken abgegeben für 1 EUR und auf in den Innenraum.

Dort haben wir dann gewartet, bis um 20.00 Uhr das Licht ausging und sich der Vorhang hob.

Es ging direkt los mit der aktuellen Single „Nichimgriff“. Die Halle tobte und man wurde von allen Seiten in mannigfaltige Richtungen gedrückt. Naja so ist das nun mal auf einem Punk-Konzert. Nach einiger Zeit und ruhigeren Liedern hatte ich dann einen Platz gefunden, bei dem es etwas ruhiger zuging.

Dort habe ich dann ein Super Konzert erlebt. Die Akustik in der Halle hätte zwar noch ein wenig besser sein können, man hat aber gemerkt, dass alle Personen auf der Bühne eine ganze Menge von ihrem Handwerk verstehen.
Ein genialer Farin Urlaub, brilliante Background-Sängerinnen mit kräftigen Stimmen, ebenso haben die Bassistin und die Schlagzeugerin die Massen begeistert. Abgerundet haben das ganze die Bläser von The Busters.

Viele Lieder des Konzerts stammten natürlich von dem neuen Album „Die Wahrheit übers Lügen“. Sehr gut gefielen mir die Live-Versionen von „Die Leiche“, „Ich find das gut“, „Insel“, „Nichimgriff“, „Gobi Todic“ und „Krieg“.

Klassiker wie zum Beispiel „Glücklich“, „Unter Wasser“, „1000 Jahre schlechten Sex“ durften natürlich auch nicht fehlen.

Der absolute Höhepunkt war natürlich die Performance von „Zehn“. Dieses Stück wird wohl obligatorisch auf dieser Tour 1,5 Mal gespielt.
Einmal zur Mitte des Konzerts und einmal kurz vor Ende. Da geht’s dann nur ums Springen.

Die Stimmung war durchweg gut und ich habe die Leute verstanden, die schon am 21.11 im Palladium waren und jetzt nochmal.

Was mir persönlich etwas fehlte, aber trotzdem keinen Punkt Abzug rechtfertigen würde waren folgende Kleinigkeiten.
– Es gab nur wenige Ansagen. (Diese waren jedoch einwandfrei)
– Es wurden relativ wenig Textpassagen verändert.

Großartig war auch die Urlaubsche Art und Weise mit dem Publikum zu spielen und es nach seiner Pfeife tanzen zu lassen.

Farin Urlaub Racing Team
weiterlesen ...



Gleich kracht es…

Gleich ist es soweit.
Ich mache mich auf nach Köln ins Palladium.

Dort macht das „Farin Urlaub Racing Team“ halt auf Ihrer Krachgarten Tour 2008
Bin ja mal gespannt wie Herr U. und sein Team die Halle rockt.

Ganz nebenbei:
Ist mein allererstes Konzert dieser Art…

weiterlesen ...



Sony CDX-GT 424 U

Endlich ist es da.
Das neue Autoradio ist da…

Es handelt sich um das Sony CDX-GT 424 U.
Technische Details gibt es hier: Sony-Produktinformation
Das Radio hat allen Schnick und Schnack, den man braucht.
Es spielt problemlos MP3-CDs, CDs, CD-RWs und natürlich MP3-Dateien von einem USB-Stick.
Obendrein gibt es sogar eine Fernbedinung.
Doch genug der Worte. Hier sind ein paar Bilder:

Die Lieferung ist da
Alles dabei, was man braucht
1: Kabel vom Auto
2: Ford auf ISO-Adapter (zugekauft)
3: ISO auf Sony (war dabei)
Fertig!
weiterlesen ...



Endlich Urlaub

Farin Urlaub ist zurück.
Und zwar wieder mit seinem Farin Urlaub Racing Team.
Das neue Album heißt „Die Wahrheit übers Lügen“ und ist jetzt erhältlich.

Die Wahrheit übers Lügen
Innenansicht: „das kleine Album“ und „das große Album“
weiterlesen ...



Timo Scheider – DTM Meister 2008

Ich habe heute leider nicht die Möglichkeit gehabt, das DTM Finale auf dem Hockenheimring LIVE zu sehen.
Dank TV-Karte und Aufnahmemöglichkeit, habe ich mir das Rennen nach dem Familienfest angesehen.

Zwar ist momentan Mattias Ekström mein Lieblingsfahrer in der DTM, da er aber ohne Aussicht auf den Titelgewinn ins Rennen ging, hielt ich die Daumen für Timo Scheider.

Timo Scheider

Das Rennen an sich bot bis auf Start- und Endphase nicht viele Höhepunkte.
Timo kam beim Start besonders gut weg und Paul di Resta gelang es in der 2. Runde Ekström (von der Pole-Position gestartet) ordentlich zu verladen.

Schade fand ich nur, dass Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug, nach seinen Glückwünschen an Timo, am Ende des Rennens Ekström Angriff und als Rüpel darstellte. Dies quittierte Ekström im ARD-Interview mit einem lauten Lachen und dem Satz „Schlechte Verlierer gibt es immer“.
Natürlich sollten und müssen Unsportlichkeiten geahndet werden. Aber ein paar Rangeleien und Lackaustausch darf in der DTM doch wohl stattfinden. Es soll ja schließlich weiterhin Tourenwagensport vom Feinsten bleiben.

In diesem Sinne:
Glückwunsch Timo! Hast eine gute Saison 2008 hingelegt.
Nächstes Jahr wird aber hoffentlich Ekström der lachende Erste sein 😉

weiterlesen ...



Erinnerung an die Jugend: Intrance feat. D-Sing – Te Quierro

Ist zwar nicht unbedingt meine Musik, aber neben Die Ärzte oder Farin Urlaub und diversen anderen Rock-Bands habe ich früher irgendwelche Chart-Kassetten von meinen Eltern gehört.
Auf einer befand sich unter Anderem das folgende Lied.
Ich habe immer mal wieder versucht das Lied im Netz zu finden. Um mich halt mal wieder an die Zeit zu erinnern.
Nun ist es mir gelungen. Hier ist Intrance feat. D-Sign mit „Te Quierro“:

weiterlesen ...