Blog


Firefox Plugin: Ubiquity

In den Mozilla Labs gibt es seit einiger Zeit das Ubiquity-Plugin.
Das Plugin versucht einen neuen Ansatz der Benutzerführung.
So bietet es über einen frei wählbaren Shortcut seine Dienste an.
Nach der Installation kann man bequem bei Google, Yahoo, Wikipedia, IMDB, Amazon suchen. Teilweise werden einem die Ergebnisse direkt im Plugin-Fenster angezeigt.

Weitere Funktionen sind u.a. das Interagieren mit markierten Textstellen. Diese lassen sich schnell per GoogleMail verschicken. Einzelne Wörter können markiert werden und per „define $wort“ spuckt Ubiquity die entsprechende Definition aus.
Wetter und Google Maps gehören ebenso zum Standard-Repertoir des Plugins.

Fazit:
Auf jeden Fall einen Blick wert. Erste Schritte werden im MozillaWiki erläutert.

weiterlesen ...



Gravatar Plugin

Ich habe es gerade eben schon per Twitter angekündigt.
Das Gravatar-Plugin, welches ich am Wochenende installiert habe tut endlich.

Dazu war es notwendig, das comments.tpl auszutauschen.
Alles weitere dazu erklärt Don Chambers in einem entsprechenden Eintrag in seinem Blog.
Dort gibt es auch das veränderte Template inkl. CSS-Datei zum Download.
Hat den schönen Nebeneffekt, dass das Kommentar-Formular nochmals aufgehübscht wird.
Wer also nun im Besitz eines Gravatars ist, oder ein Avatar bei einem ähnlichen Dienst besitzt kann es nun auch hier nutzen.

Ich habe Gravatars zum ersten Mal bei Caschy und auf Nettuts.com gesehen und muss sagen:

Ich find’s schick…

weiterlesen ...



Tapetenwechsel

Die regelmäßigen Leser unter Euche werden es sofort erkannt haben.
Der „grüne Tunnel“ musste einem MAC OS ähnlichen Template weichen…
Ich persönlich habe mich ein wenig satt gesehen an dem alten Layout.

Dennoch hege ich den Wunsch nach einem komplett eigenen Layout.
Das wird auch früher oder später noch kommen. Sofern mir mal ein wenig Zeit bleibt ein solches zu konzipieren und umzusetzen.
Bis dahin bleibt wohl erstmal dieses Design das Mittel der Wahl.
Ich hoffe es gefällt euch 😉

weiterlesen ...



Twittern – Eine Seuche

Tja, in letzter Zeit hört man viel über Twitter.
Twitter ist ein Microblogging-Dienst, der ähnlich wie SMS funktioniert.
Man hat gerade einmal 140 Zeichen um sich mitzuteilen.

Derzeit bin ich dabei, den richtigen Dienst für mich ausfindig zu machen.
Twitter.com ist ganz nett Identi.ca ist aber auch nicht verkehrt.
Vor allem, weil man bei Identi.ca bequem über Jabber (z.B. Gajim) die Twitter-Nachrichten posten kann.

Danke an el*loco der mir Identi.ca empfohlen hat.

Populärstes Twitter Opfer: AIRBUS-UNGLÃœCK AUF TWITTER

weiterlesen ...



jQuery Tutorial – Teil 1 – Tabelle dynamisch erweitern

Ich bin vor kurzem auf folgendes Problem gestossen:
Es existiert eine ganz normale HTML-Tabelle mit Daten.
Dort soll nun per jQuery das Ergebnis aus einem HTML-Fragment sozusagen injiziert werden.

Wir haben also folgende Beispiel-Tabelle:

<table width="50%" class="jquery_table">
<tr class="expand_region">
<td class="plus_minus">+</td>
<td> 01</td>
        <td> 02</td>
        <td> 03</td>
        <td> 04</td>
        <td> 05</td>                                        
    </tr>
    <tr>
        <td> 10</td>
        <td> 11</td>
        <td> 12</td>
        <td> 13</td>
        <td> 14</td>
        <td> 15</td>                                        
    </tr>    
  </table>  

Um diese mit dem Ergebnis aus dem Fragment zu befüllen (und zwar zwischen den beiden bestehenden TRs) kommt folgender kurzer Code zum Einsatz.
Als erstes das jQuery-Framework einbinden:
[geshi lang=javascript][/geshi]
Hier ist der eigentliche Code:

$(document).ready(function() {
    $(".plus_minus").click(function() {
    if($(".plus_minus").text() == "+"){
        $(".plus_minus").text("-");
        $.get("append.html", "html", function(data){ 
        $(".expand_region").after(data);
        });    
    } else {
        $(".plus_minus").text("+");
        $(".dynamic").remove();
    }
    });
});

Was genau passiert hier?
Zunächst einmal wird gewartet, bis das komplette HTML-Document gerendert wurde.
Anschliessend wird dem Element mit der Klasse „plus_minus“ ein click-Ereignis hinzugefügt.
Wenn der Text dieses Elements „+“ lautet, dann wird der Text zunächst in ein „-“ umgewandelt.
Per GET-Methode wird das HTML aus der Datei „append.html“ geholt und die Callback-Methode mit den Daten aufgerufen.
Dem Element mit der Klasse „expand_region“ (hier die erste TR) wird mit der Methode after() der Inhalt von „append.html“ an die TR angehängt.

Ansonsten, wenn also die Daten bereits anhängen und aus dem „+“ ein „-“ wurde, dann wird das Element mit der Klasse „dynamic“ (hier: die TR, die in append.html steht) mit der Methode remove() entfernt.
Hinweis: Wenn man das mit mehreren Fragmenten implementiert, so würden mit diesem Code alle injizierten Elemente entfernt.

Wenn man also nur ein bestimmtes injiziertes Fragment entfernen möchte, so müsste man auf IDs setzen oder entsprechende Klassen definieren. Je nach Zweck und belieben.

Um noch ein besseres gefühl für das hier beschriebene zu geben, noch 2 Links:
Online Demo
Beispiel im ZIP-Archiv

weiterlesen ...



Macworld 2009 Keynote

Die Macworld 2009 (Apples letzte) hat vor ca. anderthalb Stunden begonnen.
Vor 10 Minuten wurde das neue 17″ Mac Book Pro vorgestellt.
Die Gerüchte haben sich bestätigt. Das neue Mac Book wird aus einem durchgehenden Aluminium-Block (Unibody) gefertigt.
Dieses wird es als 320GB (HDD) Version oder als 256GB (SSD) geben.
Für die Grafik werden die nVidia 9400M oder die 9600M zur Verfügung stehen.
Der fest installierte Akku wird laut Apple locker einen Dauerbetrieb von 8h überstehen.
4GB RAM und ein Core 2 Duo mit 2,66 GHz komplettiert die wichtigsten Details.

Das neue 17″ Mac Book Pro wird $2.799 kosten.
Man kann davon ausgehen, dass Apple den Preis 1:1 in Euro ausweisen wird.

//Update:
Ferner hat Apple bekannt gegeben, das sie mit den 3 Major Lables verhandelt haben.
Das Ergebnis ist, dass im iTunes Store nun DRM-freie Musik zwischen $0,69 und $1,29 pro Titel erworben werden kann. (ca. 80% des aktuellen Bestandes) Aktuell dürften das über 8 Millionen Songs sein.

Weiterhin wurde iLife ’09 vorgestellt, welches mit jedem neuen Mac ausgeliefert wird.

weiterlesen ...



Wintereinbruch in Deutschland

Jaja, uns Deutschen kann man es halt nicht recht machen.
Im Sommer 30° C und wir jammern wie heiß es doch ist…
Fällt mal etwas mehr Schnee als sonst, meckern wir darüber wie frostig es doch ist.

Gestern habe ich mein Auto, bevor ich zur Arbeit fuhr, erstmal von gut 15cm Neuschnee befreien müssen und stand danach selber Knietief im Schnee 😉
Heute gab es keinen Schnee, dafür eine gefühlt ebenso dicke Eisschicht zum Wegkratzen.

Ich freue mich auf den Frühling.

weiterlesen ...



Rayman Raving Rabbids TV Party

Seit ca. einem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer Nintendo Wii.
Vor kurzem habe ich mich dazu durchgerungen mal ein neues Spiel zu kaufen.
Die Wahl fiel auf den mittlerweile 3. Teil der beliebten „Rayman Raving Rabbids“-Reihe.

In über 50 Minigames, muss man gegen die hässlichen Hasen rennen gewinnen, mit ihnen Musik machen, tanzen, sie mit Pümpeln abknallen oder auf einem Gnu durch einen Slalom-Parcours leiten.
Besonders mit mehreren ist hier nicht nur ein lustiger Abend vor dem Fernseher garantiert.

Wer bereits die ersten Teile kennt wird auch an dem Teil seinen Spass haben!

Solltet Ihr interessiert sein, dass Spiel auch zu besitzen, könnt Ihr es bequem über den Amazon-Link (Klick auf das Bild) kaufen…

weiterlesen ...



Gamertag Mysterium

Letztens habe ich mir GTA4 für den PC gekauft.
Voll Vorfreude installiert und natürlich Online aktiviert.
Soweit sogut.

Dummerweise erfordert das Spiel (sofern man den Online Modus nutzen will) einen Gamertag bei Windows Live for Games.
Also habe ich fix einen Account erstellen wollen.
Mein Wunschname war leider schon vergeben. Macht ja nix.
Microsoft hat mir immerhin extrem passende Alternativen vorgeschlagen…

Hört sich ja alles recht ähnlich an 😉
weiterlesen ...



2008/2009

Das Jahr 2008 neigt sich dem Ende.
Alles in Allem muss ich sagen, dass 2008 für mich sowohl privat als auch beruflich ein voller Erfolg war.
Es gab so gut wie keine Rückschläge und stimmt mich optimistisch für das kommende Jahr 2009.

Für 2009 habe ich mir vorgenommen, das ein oder andere Projekt zu vervollständigen und es an den Start zu bringen.
Wenn es die Zeit und die Muße zulässt, wird sogar ein größeres Projekt veröffentlicht werden. Man darf gespannt sein.

Ansonsten habe ich noch im privaten Bereich einiges vor, das weitaus höhere Priorität hat als diverse Web 2.0-Klickibunti-Ideen die in meinem Kopf rumgeistern.

Lirum Larum das Jahr 2009 erwarte ich mit voller Spannung und Optimismus.

Allen Lesern dieses Blogs (auch wenn das momentan noch recht wenige sind):
Alles Gute Euch und Euren Familien für das kommende Jahr und viel Erfolg bei allem, was Ihr tut.

Euer Funkmaster Flow

P.S.: Man liest sich 😉

weiterlesen ...