Album Cover bequem in ID3 Tags speichern

Hier habe ich mich ein bisschen gegen die Musikverwaltung von iTunes gesträubt.
Irgendwann kam das automatische Update auf Version 8 und ich gab iTunes erneut eine Chance.
Nicht zuletzt wegen der sehr schicken Cover Flow Ansicht.
Diese macht natürlich nur Sinn, wenn auch entsprechende Cover vorhanden sind. Also hat mich der Wille gepackt, meine MP3-Sammlung aufzumöbeln, ohne Originale Cover einscannen und zurechtschneiden zu müssen.
iTunes selber bietet an die Cover zu den MP3-Dateien automatisch herunterladen. Dies funktioniert allerding nur, wenn 2 Voraussetzungen erfüllt sind:
1. Account im Apple Store
2. Vernünftige ID3-Tags in den MP3s

Nun kommt es oft vor, dass man einzelne Lieder hat, aber nicht weiß auf welchem Album diese sich befinden.
Dies erfordert mühsame manuelle Suchen bei Amazon, iTunes, Gracenote, Wikipedia, etc.
Das ist wie erwähnt recht mühselig und so kam es, dass ich mir kurzerhand eine eigene Titelsuche (in PHP) geschrieben habe, welche auf die Last.fm API zurückgreift.
War zwar nicht allzu performant, jedoch zweckmäßig. Wobei man trotzdem die Cover-Bilder trotzdem manuell in die MP3 packen muss.

Dann kam mir vorgestern eine Software auf die Platte, welche mir die Arbeit erleichtern sollte:
Album Cover Art Downloader lädt u.a. bei Amazon, WalMart und einigen anderen Diensten Cover-Bilder direkt in die MP3-Dateien. Auch hier gilt, je vollständiger die ID3-Tags und geläufiger das Album, desto besser die Treffer.
Auf der Website, des Entwicklers gibt es ein Flash-Tutorial und eine textuelle Anleitung. Das Tool bietet auch die Möglichkeit an, die Suchbegriffe zu verändern. Ist also an der Stelle nicht so engstirnig wie z.B. iTunes.
Das ist auch ganz gut so, da die AutoTag Funktion von Winamp die Tags in Unicode schreibt, was mitunter zur Fehldarstellung der Tags im Album Cover Art Downloader führt.

An der Stelle sei auch erwähnt, dass AutoTag zwar vieles, aber nicht alles herausfindet.
Als richtwert kann ich für meine Sammlung behaupten, dass ca. 7/10 Dateien richtig getaggt werden.

Alles in allem finde ich die Kombination AutoTag und Album Cover Art Downloader momentan eine sehr gute Lösung, um seine Sammlung vernünftig zu taggen und mit entsprechenden Cover-Bildern zu versehen




2 Kommentare

Danke für den Tipp, ich versuche derzeit einzelne Songs (digitalisierte Vinyl-Maxi Singles) mit Covern zu taggen. Mal sehen, ob das einigermaßen klappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.