Flash Fullscreen auf dem zweiten Monitor

In Zeiten wo die Formel1 nicht mehr ganz so spannend ist wie sie mal war, habe ich auch keine Lust mehr mich zwei Stunden vor den Fernseher zu setzen.
Dennoch möchte ich die Rennen nicht verpassen.
Dank DualMonitor-Setup kann ich bequem an einem Monitor arbeiten und den LiveStream von rtl.de auf dem zweiten Monitor in Fullscreen laufen lassen. Seit jetzt.

Adobe hat nämlich beim Flash-Plugin großartige Arbeit geleistet.
Sobald der Stream (in Fullscreen) läuft und ich auf dem anderen Monitor etwas anklicke war’s das. Statt Vollbild gibt’s Minibild.

Wie man mit einem Hex-Editor das Flash-Plugin überredet wird auf Andrew Brampton’s Website erklärt.
Aufgepasst: Vorher ein Backup von der betroffenen Datei machen.

Viel Spass beim Rennen.




4 Kommentare

Jap… sowas ist immer ärgerlich. Ich hab auch manchmal das Gefühl, dass noch nicht überall angekommen ist, dass es Leute mit mehr als einem Monitor gibt. Schön finde ich auch das Feature, wenn man alles was man eben nicht braucht, auf den zweiten Monitor geräumt hat, aber die Dialogfenster ignorant weiterhin in der Mitte von Monitor 1 aufpoppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.