Improvistation, Chatroulette, Flip Mino HD und Caschy

Eigentlich wollte ich mich gegen den Rummel um Chatroulette wehren.

1. Finde ich chatten mit Unbekannten ohne ein Thema doof.
2. Habe ich in meinem 5-minütigem Test mehr gesehen, als ich wollte
3. ist es Zeitverschwendung (IMHO)

Ich bin ein Mensch, der beruflich eine Menge mit dem Web zu tun hat und privat möchte ich die Vorzüge des Internets nicht missen.
Mal eben was Googlen, bei Wikipedia Dinge nachgucken, oder auf IMDB herausfinden, woher ich den Schauspieler kenne, den ich gerade 90 Minuten in einem Film gesehen habe.

Aber Chatroulette? Was soll ich damit anfangen? Eigentlich hatte ich auch nicht vor darüber zu bloggen.
Aber ein Gewinnspiel bei Caschy hat mich letztendlich doch dazu gebracht.
Das Ding könnte ich ganz gut gebrauchen, wenn ich mal wieder zum Nürburgring fahre um Erlkönige zu beobachten.

Dabei geht es mir aber weniger um die Applikation an sich, sondern um den Typen im Video.
Bei Chatroulette, werden die Chat-Partner per Zufallsgenerator zusammengewürfelt. Man kann über einen Button zum nächsten Partner weiterspringen.
Der Kollege in dem hier geposteten Video sitzt am Klavier und singt Songs, die zu dem Gegenüber passen und reagiert auf Eingaben im Chat-Fenster oder auf Gestiken, Mimiken im Video-Fenster.
Er spielt sogar gewünschte Lieder des Gegenübers. Finde ich einfach grossartig.

Also, zieht Euch das rein und bewundert diese Improvisation:




Keine Kommentare


Schreibe den ersten Kommentar : )



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.